Massage Praktikum

Praktikum / Ausbildung als Ayurveda-Practioner / Wellness-Masseur

Die Ausbildung umfasst insgesamt 130 Praxisstunden (kostenfrei) unter Anleitung. Bei mindestens vier Stunden pro Woche sollte der praktische Teil innerhalb eines Jahres absolviert werden. Der Praktikant erhält darüber hinaus 42 Stunden theoretischen Unterricht. Hierfür fallen Sonderkosten an (Kosten, Ort und Zeitpunkt werden bekannt gegeben). Der Praktikant erhält je nach Kenntnisstand und Ausbildungsfortschritt die Möglichkeit, 72 Stunden unter Anleitung eines erfahrenen Therapeuten in der Praxis synchron zu massieren. Nach Abschluss des praktischen und theoretischen Unterrichts erhält der Praktikant nach bestandener Prüfung (6 Stunden) die Möglichkeit, im Stadtbad Zürich eigenständig zu arbeiten.

Sämtliche während der gesamten Zeit des Praktikums benötigten Materialien werden von der ayurveda-yoga-atelier GmbH zur Verfügung gestellt. Bricht der Praktikant die Ausbildung vorzeitig ab oder erfüllt er nicht die oben genannten Bedingungen, ist er verpflichtet, die Kosten für die bis zu diesem Zeitpunkt erhaltene Ausbildung zurück zu erstatten (pro absolvierter Theorie- oder Praxisstunde 80.- CHF). Als Gegenleistung für die kostenfreie praktische Ausbildung wird erwartet, das der Praktikant nach Abschluss der Ausbildung mindestens 750 Arbeitsstunden auf Abrufstundenlohnbasis für die ayurveda-yoga-atelier GmbH tätig ist. Abschließend erhält der Praktikant ein Zertifikat über insgesamt 952 Praxis- und 42 Theoriestunden. Mit diesem Nachweis können Sie die Prüfung zum Komplementärtherapeuten Ayurveda vor der eidgenössischen OdkT (Organisation der Komplementärtherapie) ablegen oder eine EMR-Anerkennung beantragen.