Yoga & more

Yoga ist ein wichtiger Teil des Ayurveda. Die Kombination von physischem und mentalem Training trägt dazu bei, die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele zu stärken. Das regelmäßige Praktizieren von Yoga mit Atem- und Ent-spannungsübungen fördert das physische und psychische Wohlbefinden und hilft, Stresssituationen im Alltag besser zu bewältigen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Therapeutisches Yoga – Einzelunterricht

Therapeutisches Yoga bedient sich der Grundprinzipien des Yoga und der ayurvedischen Wissenschaft. Am Anfang steht daher das persönliche Gespräch zur Ermittlung Ihres persönlichen Dosha-Typs. Hierbei wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt um zu entscheiden, ob und in welcher Form eine Yogatherapie sinnvoll ist. Denn die verschiedenen Methoden von Yoga – Asanas, Pranayama, Meditation – sind optimal geeignet, um individuelle ungünstige Veranlagungen präventiv auszugleichen und psychische wie physische Beschwerden positiv zu beeinflussen.


Auch chronische Beschwerden können durch gezielte Yogaübungen gelindert und individuelle Selbstheilungskräfte aktiviert werden.


Im Einzelunterricht kann ein auf Sie zugeschnittes Yoga-Programm erarbeitet und auf Ihre Bedürfnisse und eventuelle Beschwerden abgestimmt werden.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zu Beginn eine ausführliche ayurvedische Anamnese incl. Beratung zu buchen (145,- CHF/Dauer 120 Minuten). Ansonsten ermitteln wir Ihren Konstitutionstyp im Gespräch und mit Hilfe eines Testverfahrens.


Zur Buchung von Therapeutisches Yoga – Einzelunterricht

Marma Yoga Therapie Package

Das Paket für die Mobilisierung des gesamten Bewegungsapparates. Marma-Yoga-basiert auf dem ayurvedischen Marma-Nadi-Prinzip und ist eine Kombination von manueller Therapie und nachfolgenden Körperübungen. Ziel ist die Auflösung von Blockaden und die dauerhafte Verbesserung der inneren (Energiefluss) und äusseren (Bewegungsapparat) Bewegung. Indikationen sind vor allem sämtliche schmerzhaften, den Bewegungsapparat betreffenden Erkrankungen und Beeinträchtigungen.


In Kombination mit den Methoden der Marma-Therapien (Anatomy Trains) ist sichergestellt, dass die neu erlangte Flexibilität und Beweglichkeit des Körpers dauerhaft erhalten bleibt.


Unterstützt wird dieser Prozess durch Atemübungen (Pranayama). Unser körperliches und emotionales Wohlbefinden steht bekanntermassen in engem Zusammenhang mit dem Atem. Richtiges Atmen beseitigt Stress, hilft dem Körper bei der Entgiftung und bringt dem Geist Klarheit und Konzentrationsfähigkeit.


Das Package beinhaltet:
  • 6 x Anatomy Trains (Marma Therapie) (60 min.)
  • 10 x Yoga
  • 10 x Fitness Drink

Schwangerschaftsyoga

Schwangerschaft ist eine Zeit der Verwandlung auf allen Ebenen. Nicht nur körperlich auch seelisch erfahren Frauen diesen Prozess. Yoga in der Schwangerschaft ist eine wunderbare Methode, die dich dabei unterstützt und begleitet, diese besondere Zeit positiv und bewusst zu erleben. Du lernst durch Atemübungen deinen Atem wahrzunehmen und ihn als wichtigstes "Werkzeug" während der Schwangerschaft und unter der Geburt aktiv einzusetzen. Die wohltuenden Asanas sind auf dich als werdende Mutter abgestimmt, so dass du gezielte Dehn- und Kräftigungsübungen kennenlernst, die dir helfen fit und flexibel zu bleiben und Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen. Die Übungen sind so gewählt, dass du entsprechend deiner körperlichen Konstitution praktizieren kannst. Eine abschliessende Tiefenentspannung rundet jede Yogastunde ab und schenkt dir und deinem Kind eine gemeinsame Zeit der Verbundenheit und Entspannung.


Kriya-Yoga – Freisetzung psychischer Energie

Das Wort Kriya bedeutet Aktivität oder Bewegung. Im Zusammenhang mit Yoga meint es Aktivität oder Bewegung des Bewusstseins. Kriya Yoga in Verbindung mit den Hatha-Yogatechniken wie Asana (Körperhaltung), Pranayama (Kontrolle der Atmung), Mudras (yogische Gesten), Bandhas (yogische Energieschlösser) und verschiedenen anderen yogischen Shatkriyas (Reinigungsübungen) entfesselt und kanalisiert es die physischen und psychischen Energien, um einen Zustand optimaler Gesundheit und spirituellen Erwachens zu erreichen.


Zur Buchung

Pranayama und Bandhas (Energie-Schlösser)

Dies ist eine höher entwickelte Form des Pranayama, die mit Hilfe des Festhaltens der Energie im Körper durchgeführt wird, um Körper und Geist zu vitalisieren. Pranayama in Kombination mit Bandha ist eine sehr intensive Methode. Sie aktiviert und reguliert die 'Lebenskraft' oder Prana und hilft, eine höhere Ebene der Schwingungsenergie zu erreichen.


Pranayama

Eine stressige Lebensweise hat einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Atmung. Pranayama richtet die Aufmerksamkeit ganz auf den Atem. Es bedeutet wörtlich Ausdehnung des Prana (Lebensenergie/Vitalität). Bestimmte Techniken des Pranayama korrigieren das Atemmuster. Sie lösen die Blockaden der feinstofflichen Energiekanäle und steigern Vitalität und Entspannung.


Hormonbalance-Yoga

Im Hormonyoga geht es darum, die natürlichen Vorgänge der Selbstregulierung im Körper zu unterstützen, um eine Linderung hormonell bedingter Beschwerden zu erreichen. Das wichtigste Mittel für die Beeinflussung der Beschwerden ist der Atem. Die Atemübungen nehmen einen direkten Einfluss auf das vegetative Steuerungssystem, welches auf das Engste mit dem endokrinen System verknüpft ist. Im Hormonyoga lernst du Schrittweise und langsam lernst den Atem als ein feines und gleichzeitig mächtiges Instrument einzusetzen. Auch der Stoffwechsel wird über den Atem angeregt, mit der Folge einer Reinigung und Energetisierung des Körpers. Die Körperübungen/ Asanas werden mit Atemübungen, Mudras (Fingerhaltungen, die gezielte Bereiche im Körper aktivieren), Bandhas (gezielte Muskelanspannungen, die sich auf die Lenkung des Energieflusses auswirken), Akupressurpunkten, direkten Massagen auf verschiedene Organe und Energielenkung kombiniert, wobei sie sich oft auf die wichtigsten Drüsen, die Eierstöcke, die Nebennieren, die Schilddrüse und die Hypophyse konzentrieren.


Dozentin: Christine Abplanalp ist Physiotherapeutin, Ayurveda-Praktizierende und Yogalehrerin. Sie befasst sich seit Jahren mit dem Thema "Die Frau im Zyklus der Natur“.


Einführungsworkshop: Donnerstag 25.01.2024


Kursbeginn am 1. Februar 2024 bis 4. April 2024, jeweils Donnerstag 19.00 bis 20.15


Kosten: 240,- CHF (Einführungsworkshop und 8 Kurseinheiten)